Buchtitel Rasen im Treibhaus Die Gesellschaft für ökologische Forschung gibt das neue Buch “Rasen im Treibhaus“ von Dr. Wolfgang Zängl heraus.

Wie es der Untertitel “Warum Deutschland ein Tempolimit braucht” andeutet, setzt sich Wolfgang Zängl mit den Argumenten für und wider ein allgemeines Tempolimit in Deutschland auseinander. Er untersucht die Argumente der Tempolimit-Gegner, der Auto-Lobbyisten und -Journalisten. Dabei schöpft er aus seinem über Jahrzehnte hinweg aufgebauten Archiv zum Thema Auto.
Auf der Webseite www.rasen-im-treibhaus.de lädt die Gesellschaft für ökologische Forschung ein zu einem regen Meinungsaustausch zu dem in Deutschland kontrovers diskutierten Thema.

Buchbestellungen bitte per E-Mail an info@oekologische-forschung.de. Das Buch kostet 12 EUR.



Die Foto-Ausstellung

GLETSCHER IM TREIBHAUS
Eine fotografische Zeitreise in die alpine Eiswelt


Eine Ausstellung von
von Wolfgang Zängl und Sylvia Hamberger

Gesellschaft für ökologische Forschung

Mitarbeit: Daniela Grosse, Françoise Funk-Salami,
Gerhard Rohrmoser, Oswald Baumeister

in Kooperation mit dem
Alpinen Museum des Deutschen Alpenvereins (DAV),
unterstützt von GREENPEACE,
gefördert von der Landeshauptstadt München



Das gleichnamige Buch

GLETSCHER IM TREIBHAUS
Eine fotografische Zeitreise in die alpine Eiswelt

mit über 160 Bildvergleichen sowie informativen und spannenden Textbeiträgen
ist im Tecklenborg Verlag erschienen

272 Seiten, 460 Farbabbildungen,
14 Fachaufsätze, gebunden
ISBN 3-934427-41-3
€ 39,80 / SFR 69,20

www.tecklenborg-verlag.de